Einzeltieruntersuchung und Behandlung ist eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Bestandsbetreuung.

Unsere Leistungen schwerpunktmäßig sind:
a)Am Einzeltier:

  • Geburtshilfe, Kaiserschnitt, Weichteilchirurgie incl. Endoskopische Labmagenoperationen
  • Behandlung innerer u. gynäkologischer Krankheiten
  • Behandlung von Euterkrankheiten
  • Behandlung von Stoffwechselkrankheiten
  • Künstliche Besamung u. Trächtigkeitsuntersuchung auf Wunsch mit Ultraschall
  • Kälberkrankheiten [Neugeborenendurchfälle, Atemwegsinfektionen, Nabelentzündung, Trichophytie (Glatzflechte)]

 

b)Auf Bestandsebene:

  • Betreuung der Kälberhaltung und Jungrinderaufzucht
    • Guter Immunstatus - richtiges Biestmilchmanagement
    • Futter- und Fütterungsmanagement
    • Haltungsmanagement (Platz, Luft, Licht)
    • Analyse der Kennzahlen Kälbergesundheit
    • Kontrolle der Zielwerte Jungrinderaufzucht
    • Mit Hilfe zielgerichteter u. sorgfältiger Diagnostik entwickeln wir Behandlungs- u. Impfkonzepte
  • Betreuung der Milchkuhhaltung:
    • Fruchtbarkeitsmanagement der Herde
    • Analyse der MLP-Daten mit unserem Programm DSP-Agrosoft als ein Baustein für die Beratung zur Eutergesundheit , der Fütterung und Haltung
    • Regelmäßige Konditionskontrolle mittels Body Condition Scoring (BCS)
    • Infolge unserer Bestandsuntersuchungen erstellen wir Behandlungs- u. Impfpläne

 

c)Diagnostische Untersuchung beim Rind (meist im eigenen Labor)

  • Bakteriologische Milchuntersuchung
  • Hygienekontrolle der Melktechnik
  • Blutuntersuchungen bei Stoffwechselstörungen
  • Bakteriologische u. virologische Untersuchung von Lungenspülproben und Nasentupferproben
  • Blutserologische Untersuchungen auf Infektionserreger
  • Urinproben werden im Rahmen von Stoffwechselstörungen von Kühen entnommen zur Bestimmung NSBA, Ca, K, Na und ph-Wert
  • Kotproben meist von Kälbern zur virologischen, bakteriologischen und parasitologischen Untersuchung
  • Haarproben zur Untersuchung der Spurenelementversorgung
  • Zervixtupfer zur bakteriologischen Untersuchung bei Gebärmutterentzündungen